Zum Inhalt springen

Wir verbinden und messen Ihre Glasfaser von der Zentrale bis zu Ihnen nach Hause.

Erneuerung des Kabelnetzes mit Glasfaser

Das bestehende HFC-Kommunikationsnetz (Glasfaser & Kupferleiter) mit der Docsis-Technologie stösst bald an seine Leistungsgrenze. Man geht davon aus, dass in den nächsten 15 Jahren der Bandbreitenbedarf der Benutzer die Kapazität der Technologie übersteigen wird.

Der Grund dafür ist das stetig wachsende Datenvolumen, welches jeder Einzelne von uns über das Internet generiert.

Jetzt kommt das Glasfaserkabel zum Einsatz, welches sich zur Übertragung von grossen Datenvolumen bestens eignet. Daten werden fast verlustfrei über das Kabel weitergeleitet. Um immer näher an das Zuhause der Benutzer zu gelangen, stehen verschiedene Möglichkeiten (FTTx-Netze) zur Verfügung. Hier die gebräuchlichsten:

  1. FTTS: Fibre to the Street (nahegelegene Strasse)
  2. FTTB: Fibre to the Building (bspw. Wohnblock)
  3. FTTH: Fibre to the Home (Wohnung / Einfamilienhaus)

Das folgende Beispielschema zeigt eine mögliche FTTH-Verkabelung mit einer Point to Multipoint Variante (PON), bei welcher eine Glasfaser mehrere Endgeräte bedient.

Egal für welches FTTx-Netz Sie sich entscheiden, wir helfen Ihnen dabei, es umzusetzen. Mit unserer modernen Infrastruktur können wir nicht nur die Glasfaserkabel verbinden (spleissen), sondern auch Fehler effizient eruieren und beseitigen. Eine exakte Arbeitsweise ist bei den haardünnen Glasfasern ein Muss. Inspektionen und Reinigungen von teuren optischen Anlagen runden unsere Dienstleistungen ab.

Verbinden von Glasfasern - Spleissen

  • Zusammenspleissen von 2 Fasern in Nahaufnahme

  • Spleiss- und Brechgerät

  • Spleiss- und Messequipment

  • Techniker im Einsatz