Zum Inhalt springen

Ob Bau und Umbau, Erweiterungen oder dem Unterhalt von Kabelnetzen mit Kupferleiter – wir betreuen Ihr Kabelnetz von der Zentrale (Headend) bis zur Antennendose bei Ihnen Zuhause.

Bau, Umbau und Erweiterung des Kabelnetzes

Kabelnetze werden seit den 80er Jahren als Hybridnetze gebaut mit dem Einsatz von Kupfer- (Coaxial) und Glasfaserkabel (Fibre); kurz HFC für Hybrid Fibre Coaxial. Folgend wird der Kabelweg beschrieben:

  1. Von einer Zentrale werden Glasfaserkabel in die Strassen und weiter zu den Quartieren einer Gemeinde verlegt
  2. Dort wird in Kabinen das optische Signal der Glasfaser, zur Übertragung, in ein elektrisches Signal umgewandelt (Koaxialkabel)
  3. Von den Koaxialkabeln in den Quartieren beziehen dann die Bewohner ihr TV-Radio-Signal in der hauseigenen Verteilanlage

Seit den 90er Jahren erhalten die Internetbenutzer nicht nur Daten, sondern senden ihre Daten über den Rückwegkanal wieder ins World Wide Web zurück.

Heute werden auch Mehr- und Einfamilienhäuser direkt mit Glasfaserkabel erschlossen - mit einem eigenen optischen Wandler in der Liegenschaft.

Unterhalt des Kabelnetzes

Zur Sicherstellung der Qualität und der Minimierung von Störungen warten wir Ihr Netz periodisch. Trotzdem können Störungen auftreten. Über den Pikett- und Störungsdienst lokalisieren und beheben unsere versierten Techniker Störungen in Kürze. Wir helfen den Kunden mit jeglichen Geräte-Problemen, die bei Informations- und Kommunikationsanlagen auftauchen können, über unseren EDV- und Geräte-Support.

Impressionen zum Netzbau

  • Antennenverstärker

  • Verstärkerkabine mit optischem Wandler

  • Optische Anschlüsse in Headend

  • Optische Rückwegempfänger in Headend